Quick-Line Carport – der stromerzeugende Wetterschutz

Dörte Lüder Messe, Produkte 0 Comments

Ein Solarcarport ist dafür eine ideale Lösung: Als stromerzeugende Unterstellmöglichkeit für PKW`s spielt er die Anschaffungskosten selbst wieder ein.
Besonders attraktiv machen ihn die günstigen Förderkonditionen. Da Carport-Solaranlagen wie Gebäude gefördert werden, werden sie höher subventioniert als freistehende Anlagen und erzielen somit höhere Vergütungssätze bei der Netzeinspeisung.
Als Systemanbieter für Alternative Energien hat MP-TEC den Quick-Line Carport entwickelt. Moderne Hochleistungsmodule und wenige Gitterrohrmasten des hochwertigen Montagesystems genügen, um ein Solarcarport entstehen zu lassen. Der Quick-Line Carport ist einfach und sicher montierbar: Er ist besonders leicht zu transportieren, da er komplett in Einzelteile zerlegbar und innerhalb von kürzester Zeit aufzubauen ist. Aufgrund der Logistikvorteile kann MP-TEC den Solarcarport besonders günstig anbieten.
Der Quick-Line Carport ist individuell erweiterbar und deshalb auch zur Überdachung großer Parkplatzflächen geeignet. So hat MP-TEC auf dem Eberswalder Firmengelände die mit 69 Metern längste Solarcarportanlage Deutschlands errichtet. Sie überdacht insgesamt 26 Mitarbeiterparkplätze und erzeugt jährlich 42.500 Kilowattstunden Energie. Das entspricht dem Jahresverbrauch von 15 Vier-Personenhaushalten. Allein durch dieses Solarcarport werden 23,8 Tonnen an Kohlendioxid-Emissionen verhindert.
Das Montagesystem Quick-Line findet neben Carports auch bei Schrägdach-, Flachdach-, Fassaden- und Freilandgestellen Anwendung. Das vielseitige System ist dauerhaft witterungsbeständig, da es aus den idealen Materialien Aluminium und rostfreiem Edelstahl besteht. Das mit großer Sorgfalt entwickelte Montagesystem erreicht Überspannweiten bis zu 5,25 Meter und steht in fünf verschiedenen Größen (light, standard, premium, big 100, big 120) zur Verfügung.

Related Files

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.